Alte Kaufhalle in Beyendorf-Sohlen geöffnet

Die Alte Kaufhalle von Beyendorf-Sohlen erlebt in Zeiten von Corona ihr Comeback als Verkaufsgeschäft.

Dieses ist bis 20. April 2020 täglich von 6 bis 10 Uhr geöffnet und wird am Eröffnungs-Sonntag auch von vielen Bewohnern aufgesucht. Auch Ortsbürgermeister Dr. Niko Zenker kommt vorbei und freut sich über die Möglichkeit des kurzen Weges: „Vor allem die älteren Anwohner, die wegen des Corona-Virus‘ nicht in die großen Einkaufstempel fahren wollen und können, wird die örtliche Einkaufsmöglichkeit bestimmt freuen.“

Bewohner von Beyendorf-Sohlen können in ihrem Ort vorerst wieder Lebensmittel einkaufen!
Ortsbürgermeister von Beyendorf-Sohlen Dr. Niko Zenker (links im Bild) kauft Brötchen von Jule Pohl und Ingo Stempel in der Alten Kaufhalle

Der PS-Pohl Ihr Partyraum in der Kreisstraße 4 in 39122 Magdeburg (Stadtteil Beyendorf-Sohlen) wurde von Juliane Pohl und ihrem Partner Ingo Stempel wiederbelebt. „In Zeiten von Corona möchten wir die Anwohner beim Lebensmitteleinkauf unterstützen“, erklärt Juliane Pohl. Ortsbürgermeister Dr. Niko Zenker schaut am Sonntag, 29. März gleich vorbei und ist von der Idee begeistert: „So brauchen vor allem die älteren Bewohner für den Einkauf keine lange Strecke auf sich nehmen.“

Die Anwohner von Beyendorf-Sohlen erhalten nun täglich frische Brötchen und Produkte des täglichen Lebens wie Nudeln, Kartoffeln, Konserven, Milch, aber auch Toilettenpapier, Seife, Spül- und Desinfektionsmittel. Ab Montag können die regionalen Tageszeitungen erworben werden und ab Dienstag wird sogar frisches Obst und Gemüse geboten. Selbstgenähte Atemschutzmasken können gegen eine kleine Spende erworben werden. Juliane Pohl sagt zur Idee von der Kaufhalle in Beyendorf-Sohlen:

„Mir ist zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen, weil wir aufgrund von Corona wenige Catering-Aufträge bekommen“, so Juliane Pohl. Der Grundgedanke kam von ihrem Partner Ingo Stempel 4 Uhr nachts beim LKW-Fahren: „Ich habe Jule eine Sprachnachricht geschickt, ob sie nicht Brötchen für die Bewohner ausliefern möchte“, erklärt er. So ist die Idee mit dem Konsum im südlichen Stadtteil von Magdeburg geboren.

Erst einmal bis 20. April 2020 besteht die Möglichkeit, hier einzukaufen. Jule Pohl bietet darüber hinaus noch einen besonderen Service an: „Sollte etwas fehlen, brauchen die Anwohner nur ihren Einkaufszettel mit Namen versehen in den Briefkasten neben der Tür einwerfen und wir kümmern uns um die Beschaffung.“

Bei Fragen und Bestellungen ist Jule Pohl von PS Pohl Ihr Partyraum telefonisch erreichbar: 01722494829.

3 Kommentare

  • Hallo ich finde ihr habt Mut in dieser Krise nicht zu versagen, ich wünsche euch mit euern Einsatz viel Glück und Erfolg.
    Man kann richtig stolz auf solche Menschen sein die einfach nur für ältere Menschen dasein wollen.
    Ich hoffe mal dass das gut an läuft auf gutes gelingen.

    • Hallo liebe Sylvana, das finden wir auch und freuen uns, im Ort diese Möglichkeit des Einkaufens zu haben. Zzt. bietet Frau Pohl sogar selbstgefärbte Eier für das Osterfest an. Geöffnet ist sogar über die Oster-Feiertage. Wir wünschen schöne Ostern und bleiben Sie gesund!

  • Pingback: Bücher tauschen in beyendorf-sohlen – wir-sind-beyendorf-sohlen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.